Am Samstag, den 30.09.2017, wurde in Nieukerk der Mehrkampftag ausgetragen. Trotz eines äußerst verregneten Tages konnten Jule Reintjens und Jule Gipmann vom SV Viktoria Goch einen tollen Wettkampf absolvieren und die Plätze 1 und 2 in der Vierkampfwertung der weiblichen Jugend U18 erzielen.

Jule Reintjens lief dabei die 100 m Hürdenstrecke in einer Zeit von 17,55 sec und sprang 1,40 m hoch. Die Kugel stieß sie 10,76 m weit und die 100 m sprintete sie in 13,77 sec. Damit erzielte sie 2.267 Punkte und war an diesem Tag unschlagbar.

Ihre Vereins- und Trainingskollegin Jule Gipmann erzielte 2.071 Punkte, indem sie die Hürdenstrecke nach 18,04 sec finishte, eine Höhe von 1,44 m übersprang, 10,16 m im Kugelstoßen erzielte sowie die 100 m nach 14,75 sec beendete.

Für beide Athletinnen nochmals ein toller Erfolg zum Abschluss der Freiluftsaison.

 

Bereits am 03.09.2017 wurden im Rahmen des Sparkassen-Stadtlaufs in Wachtendonk die Kreismeister über die 10.000 m ermittelt. Hierbei zeigten sich auch die Läufer des SV Viktoria Goch erfolgreich.

So wurde Silke Haschberger in der Altersklasse W45 Kreismeisterin in einer Zeit von 48:14 min. Ihre Vereinskollegin Andrea Ingenbleek durfte sich über den Vizekreismeistertitel freuen, sie finishte nach 55:58 min. Ihr Ehemann Johannes Ingenbleek beendete seinen Lauf in neuer persönlicher Bestzeit, seine Uhr blieb nach 40:35 min stehen womit er in der Altersklasse M55 unaufhaltbar war und Kreismeister wurde.

 

2017 09 17 PHOTO 00000216

 

Zudem war auch die Walkerin Erika Niemann in der zurückliegenden Zeit sehr aktiv und hat an vielen Veranstaltungen mit Erfolg teilgenommen.

So startete sie am 19.08.2017 beim Innenhafenlauf in Duisburg über die Distanz von 5 km und belegte hier in einer Zeit von 38:29 min einen tollen 12. Platz. Nur zwei Wochen später stand der City-Lauf in Hamminkeln auf dem Programm, wo sie bereits nach 37:50 min die Ziellinie überquerte und damit den 7. Platz belegte.

Anfang September war Erika beim Sparkassen-Stadtlauf in Wachtendonk mit von der Partie. Als einzige Walkerin im 5km-Feld und bei heißen Temperaturen kam sie mit einer Zeit von 38:54 min ins Ziel. Sodann ging es am 10.09.2017 zum Oberhausener Walking Day. Bei angenehmen Temperaturen und einer wunderschönen Strecke wurde die Distanz von 10 km in Angriff genommen, die sie nach nur 1:15:48 beendete. Mit dieser Leistung wurde sie Sechste.

Am vergangenen Wochenende folgte schließlich die Teilnahme beim Bunert Lichterlauf in Duisburg. Bei einer Walkingstrecke rund um die Regattabahn durfte Erika sich über einen 1. Platz sowohl im Gesamtklassement als auch in der Altersklasse W60 freuen. 

Deutsche Meisterschaft Jugend in Ulm

 

Am vergangenen Wochenende stand für Willem Lohoff vom SV Viktoria Goch der Höhepunkt seiner bisherigen Leichtathletik-Karriere an, denn die Deutschen Jugendmeisterschaften fanden im Donaustadion von Ulm statt.

 

Willem hatte sich in seinem ersten Jahr der Altersklasse U18 angehörend für diese Meisterschaft über die 200 m Sprintstrecke qualifiziert. Von den 50 Startern reihte er sich mit seiner Meldezeit von 22,80 sec auf dem 32. Rang ein. Eine Teilnahme am Finallauf durfte damit nicht erwartet werden, das eigens gesteckte Ziel lag eher darin, einen guten Lauf zu absolvieren und die bisherige Bestleistung zu unterbieten.

 

Am Sonntag vormittag gegen 10.25 Uhr fiel sodann der Startschuss. Als Dritter seines Vorlaufes und einer Zeit von 22,84 sec, womit er knapp hinter seiner persönlichen Bestleistung blieb, konnte Willem auch zur Freude aller Mitgereisten die Qualifikation für das B-Finale erlaufen.

 

Nur wenige Stunden später fand er sich erneut im Startblock wieder und konnte diesen Lauf als Siebter in einer Zeit von 23,11 sec finishen. Insgesamt belegte er damit einen sensationellen 15. Platz; ein Ergebnis, mit dem weder Athlet noch Trainer Dirk Kopp gerechnet hätten.

 

Süchtelner Bergfest

 

Bereits am 09.07.2017 traten Silke Flören und Andreas Schefthaler vom SV Viktoria Goch beim Süchtelener Bergfest über die Distanz von 400 m an. Silke beendete ihren Lauf nach 61,53 sec, bei Andreas blieb die Zeit bei 60,44 sec stehen.

NRW-Jugendmeisterschaften

15./16.07.2017 Bochum-Wattenscheid

 

Für Jule Gipmann und Jule Reintjens standen am Wochenende des 15./16.07.2017 in Bochum-Wattenscheid die NRW-Jugendmeisterschaften an.

Jule Gipmann ging im Diskuswurf an den Start, für Jule Reintjens stand der Kugelstoßwettbewerb an.

Beide Athletinnen hatten dabei Probleme mit dem Wurfring, dessen Beschaffenheit äußerst rutschig war und infolge dessen kein „Druck“ aufgebaut werden konnte. Somit konnten beide Athletinnen nicht an ihre erst kürzlich unter Beweis gestellten Leistungen abrufen. Für Jule Gipmann stand schlussendlich eine Weite von 29,80 m auf dem Papier, womit sie sich auf dem 9. Platz einreihte. Ihre Vereinskollegin wurde in ihrer Disziplin 14., ihr weitester Stoß betrug 11,06 m.

Kerkener Qualisportfest

Nieukerk, Am Aermen Düwel, 22.07.2017

 

Am vergangenen Wochenende fand in Nieukerk das sog. „Qualifikationssportfest“ statt. Hier gingen vom SV Viktoria Goch Dylan Steffl, Philipp Schroer, Jule Reintjens, Anna-Lena Arntz und Maxine Müller an den Start.

Dylan sprintete die 100 m in 12,04 sec und sprang darüber hinaus 5,70 m weit. Philipp beendete die Sprintdistanz nach 12,92 sec, zudem trat er im Kugelstoßen an und schaffte hierbei eine Weite von 9,63 m.

Für Jule standen die 200 m, das Kugelstoßen sowie das Speerwerfen auf dem Programm. Im Langsprint blieb für sie die Uhr bei 27,54 sec stehen, zudem stieß sie die Kugel 10,41 m weit und ihr Speer landete nach 26,70 m.

Auch Anna-Lena trat in drei Disziplinen an. Sie sprintete die 100 m in 13,98 sec, sprang 4,67 m weit und erzielte im Kugelstoßen eine Weite von 7,98 m. Über die 800 m startete Maxine, die die zwei Stadionrunden in 2.28,59 min absolvierte.