Kreisrekord und Deutsche Quali


Am Freitag, den 01.05.2015, nahmen vom SV Viktoria Goch Willem Lohoff,
Stefan Binn, Dylan Steffl, Hendrik Brons, Andreas Schefthaler, Merlin Kühn,
Martin Becker, Kai Schmidt und Silke Flören beim Läufertag des ASV Süchteln teil.


Willem Lohoff (M14) konnte dabei in seinem bislang zweiten 300 m-Lauf den
im Jahre 2001 von Andreas Grieß (KSV Kevelaer) aufgestellten Kreisrekord
von 39,47 sec auf 39,03 sec verbessern. Mit dieser tollen Leistung war er an
diesem Tag für die gesamte Konkurrenz unschlagbar.


Auch für Kai Schmidt (U20) lief es perfekt. Die zwei Stadionrunden konnte er
mit neuer persönlicher Bestzeit absolvieren und zur großen Freude aller löste er
mit der Zielzeit von 1.56,22 min das Ticket für die Teilnahme an den Deutschen
Meisterschaften Ende Juli in Jena.


Merlin Kühn (U18) nutzte das schnelle Rennen von Kai und konnte ebenfalls
eine neue Bestzeit aufstellen. Nach 2.03,32 min überlief er die Ziellinie und
durfte sich zugleich über den 1. Platz freuen. Martin Becker (U18), der erst seit
Kurzem Wettkampfluft schnuppert, belegte einen guten vierten Platz in 2.26,42 min.


Über die Distanz von 100 m duellierten sich Dylan Steffl und Stefan Binn (M),
wobei Dylan nach 11,96 sec (1. Platz) und Stefan nach 12,02 sec (2. Platz) die
Ziellinie überquerte. Im anschließenden 200 m Sprint lieferten sie sich
zusammen mit Hendrik Brons und Andreas Schefthaler ein erneutes Kopf-an
Kopf-Rennen. Dabei hatte Dylan wiederum die Nase vorne, seine Zielzeit betrug
24,87 sec (1. Platz) vor Stefan (24,92 sec), Hendrik (25,57 sec) und Andreas
(26,93 sec). Auch Silke Flören (F) startete über die Distanz von 200 m und lief
als Erste nach 27,53 sec ins Ziel ein.


Daran anschließend ging es für Hendrik, Andreas und Silke nochmals auf die
Rundbahn, um die Distanz von 400 m zu bewältigen. Hendrik siegte hierbei in
57,26 sec und Silke in 62,11 sec; Andreas konnte seinen Lauf aufgrund von
muskulären Problemen nicht zu Ende führen.