Mehrkampftag in Kalkar

Beim traditionellen Mehrkampftag in Kalkar am 01.05.2015 waren auch die Leichtathleten des SV Viktoria Goch vertreten. Diese nutzten die tollen Bedingungen und kehrten mit guten Ergebnissen zurück.

Felina Kühn (W10) konnte dabei einen tollen zweiten Platz mit 890 Punkten erzielen. Sie sprintete die 50 m in 8,71 sec und im Weitsprung brachte sie es auf 3,47 m. Damit war sie in diesen beiden Disziplinen in ihrer Altersklasse Tagesbeste, musste sich jedoch im Schlagballwurf mit einer Weite von 14,50 m geschlagen geben. Dalia Özgen reihte sich mit 527 Punkten auf dem 22. Platz ein. In der Altersklasse der W11 traten Mara Domröse, Zaklina Zelve und Mira Arlt an, die ebenfalls einen guten Dreikampf absolvierten.

Über einen tollen fünften Platz durfte sich Tobias Versteegen (M11) mit 890 Punkten. Dabei sprintete er die 50 m in 8,60 sec, sprang 3,48 m weit und erzielte im Ballwurf eine Weite von 33,50 m.

Anna-Lena Arntz (W12) erzielte sowohl im Drei- als auch im Vierkampf den ersten Platz. Mit 11,29 sec für die 75 m, 4,33 m im Weitsprung, 1,20 m im Hochsprung und 20,50 m im Ballwurf ließ sie die Konkurrenz hinter sich. Ihre Vereinskameradin Emily Kühn konnte einen tollen dritten Platz im Dreikampf sowie den zweiten Platz im Vierkampf belegen. Jana Goemans, Amelie Reffeling, Lea-Marie Aarts und Rajae Hammou (W13) absolvierten ebenfalls einen tollen Wettkampf und reihten sich auf den Plätzen 5, 10, 16 und 18 ein. Erwähnenswert ist dabei die Weite von Jana im Ballwurf mit 37,50 m, mit der sie in dieser Disziplin unschlagbar war. Alle vier nahmen auch am Hochsprungwettbewerb teil, so dass in der Vierkampfwertung Jana Siebte, Amelie Achte, Rajae Zehnte und Lea-Marie Zwölfte wurde.

 

In der Jugend M13 starteten Jan Wennekers und William Versteegen. Im Dreikampf belegten sie die Plätze vier und fünf, in der Vierkampfwertung konnten sie die zwei oberen Plätze auf dem Siegerpodest erzielen. Jan lief die 75 m in 11,48 sec, sprang 3,91 m weit und 1,30 m hoch und warf den Ball 28 m weit. William überlief nach 12,91 sec die Ziellinie, erzielte im Ballwurf eine Weite von 32 m, sprang 3,22 m weit und 1,08 m hoch.

In der Altersklasse U16 gingen Jule Gipmann, Maxine Müller, Jule Reintjens und Svenja Kühn an den Start. Jule Gipmann belegte im Dreikampf einen tollen dritten Platz, wobei sie mit der Weite von 8,80 m im Kugelstoßen ordentlich Punkte sammeln konnte. Maxine belegte Rang 8 und Svenja reihte sich auf dem 15. Platz ein. Jule Reintjens musste sich mit dem 14. Platz zufrieden geben, nachdem sie im Weitsprung leider ohne gültigen Versuch blieb.

Mit Ausnahme von Svenja absolvierten die drei Athletinnen den Hochsprungwettbewerb. Jule Gipmann konnte sich wiederum über den dritten Platz freuen, Maxine wurde Fünfte und Jule Reintjens Sechste.

Bei Kai Thieme (U16) wurde es im Dreikampf richtig spannend, denn zwischen dem zweiten und vierten Platz lagen nur 9 Punkte. Hier durfte er sich über einen tollen dritten Platz freuen, im Vierkampf wurde er sogar Zweiter mit 1236 Punkten.