Bahneröffnung Leverkusen

 

Am Samstag, den 30.04.2016, nahmen einige Gocher Leichtathleten bei  dem Bahneröffnungswettkampf in Leverkusen teil.

Zu Beginn standen die Läufe über die Distanz von 150 m an. Hierbei gingen Jule Reintjens (W15), Elisa Gansel und Silke Flören (Frauen) sowie Dylan Steffl und Stefan Binn (Männer) an den Start. Jule überzeugte dabei in einer Zeit von 20,11 sec. Elisa, die erst seit wenigen Monaten der Leichtathletik nachgeht und an diesem Tag ihren ersten Stadionwettkampf absolvierte, überquerte nach 24,09 sec die Ziellinie; bei Silke blieb die Zeit bei 20,70 sec stehen. Dylan und Stefan lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem am Ende Stefan mit 0,05 sec Vorsprung die Nase vorne hat; seine Zielzeit betrug 17,94 sec.

 

Über die Distanz von 300 m traten Willem Lohoff (M15) sowie Silke an. Willem konnte dabei bereits nach 38,06 sec seinen Lauf beenden und erfüllte mit dieser tollen Leistung die Norm für die Deutschen Meisterschaften am 06./07.08.2016 in Bremen. Mit einer Zeit von 44,10 sec zeigte sich auch Silke zufrieden, die erstmals nach ihren Achillessehnenproblemen im vergangenen Jahr die Spikes im Wettkampf schnürte.

 

Kai Schmidt (Männer) lief die Strecke von 800 m in einer Zeit von 1.58,77 min und Maxine Müller (U18) konnte über die Distanz von 1.500 m die Qualifikation für die Nordrhein-Meisterschaften unterbieten, sie benötigte für die Strecke 5.25,35 min.

Für Dylan stand sodann noch der Weitsprungwettbewerb an, welchen er mit einer Weite von 5,42 m beendete.