Nordrhein-Seniorenmeisterschaften

 

Am Samstag, den 04. Juni 2016, wurden in Essen „Am Hallo“ die offenen Nordrhein-Seniorenmeisterschaften ausgetragen. Bei schwül-warmen Temperaturen nahm auch das Gocher Senioren-Trio an dieser sehr gut organisierten Meisterschaft teil.

 

Der Älteste im Bunde, Theo Artz, trat zunächst im 100 m Sprint in der Altersklasse der M65 an. In einer sehr guten Zeit von 14,44 sec konnte er einen tollen 4. Platz belegen. Über die anschließenden 200 m wurde er Fünfter, hier blieb seine Zeit bei 31,49 sec stehen.  Schlussendlich ging er noch im Weitsprungwettbewerb an den Start, den er mit einer Weite von 4,02 m und einem schönen zweiten Platz abschließen konnte.

 

Andreas Schefthaler (M45) konnte aufgrund von muskulären Problemen in den Laufdisziplinen leider nicht antreten, an diesem Tag war daher das Augenmerk auf die Wurfdisziplinen gerichtet. Zunächst stand der Speerwurfwettbewerb an, den er mit Saisonbestleistung und einer Weite von 38,23 m beenden konnte. Damit reihte er sich auf Rang 4 ein. Weiter ging es mit dem Kugelstoßwettbewerb, den er als Siebtplatzierter abschloss. Hierbei stieß er die Kugel 9,37 m weit, so dass ihn nur 1 cm von einer besseren Platzierung trennte. Als letzte Disziplin stand für Andreas der Diskuswurf an.Diesen beendete er mit einer Weite von 24,26 m und belegte damit Platz 3.

 

K1600 IMG 1468.1

 

Für Silke Flören (W35) ging es zunächst über die 200 m auf die Rundbahn, die sie in Saisonbestleistung von 28,00 sec beenden konnte. Mit dieser Leistung war sie für die Konkurrenz unschlagbar und durfte sich daher mit mehr als einer Sekunde Vorsprung über den Nordrhein-Meistertitel freuen. Einen weiteren 1. Platz belegte sie über die doppelt so lange Distanz, die sie in 62,55 sec abschloss.