Gocher Leichtathleten werden Kreismeister

 

Bereits am 10.09.2016 fanden in Nieukerk die Kreismeisterschaften im Drei-/Vierkampf sowie über die 1.500 m statt. Für den SV Viktoria Goch nahmen Felina und Emily Kühn, Dalya Özgen, Anna-Lea Arnts, Tara Klippel, Tamara Niemann, Jule Reintjens, Hannah Vogelskamp, Philipp Schroer, Maxine Müller und Kai Schmidt teil.

 

In der Altersklasse U12 erzielte Felina im Vierkampf den Kreismeistertitel. Sie sprintete die 50 m in 8,34 sec, sprang 3,60 m weit sowie  1,28 m hoch und warf den Ball 16,50 m weit. In der Dreikampf-Wertung belegte sie überdies einen guten 3. Platz. Ihre Vereinskollegin Dalya wurde hierbei Siebte mit 10,32 sec im Sprint, 2,39 m im Weitsprung und 18,50 m im Ballwurf.

 

Emily (W13) durfte sich sogar über zwei Kreismeistertitel freuen. Mit 11,45 sec im 75 m Sprint, 4,37 m im Weitsprung und 35,50 m im Ballwurf setzte sie sich gegen ihre Trainingskollegin Anna-Lea (11,05 sec, 4,57 m, 25,50 m) durch. In der Vierkampfwertung belegten die beiden Gocher Athletinnen ebenfalls die Plätze 1 und 2, beide übersprangen die Höhe von 1,24 m.

 

Tara (W14) belegte einen sehr guten 3.  Platz. Sie finishte die 100 m nach nur 15,36 sec, sprang 4,01 m weit und  1,30 m hoch, die Kugel stieß sie zudem auf eine Weite von 6,45 m. Tamara reihte sich auf den nachfolgenden Leistungen auf dem sechsten Rang ein: 100 m: 15,79 sec; Weitsprung: 3,64 m; Hochsprung: 1,26 m; Kugelstoßen: 6,06 m.

 

In der Altersklasse der W15 setzte sich Jule erfolgreich durch und wurde Kreismeisterin im Vierkampf. Für die 100 m benötigte sie lediglich 13,92 sec, sie sprang 4,71 m weit und  1,38 m hoch und konnte im Kugelstoßen sodann noch eine tolle Weite von 11,59 m erzielen. Hannah belegte mit 16,27 sec im Sprint, 3,69 m im Weitsprung, 1,18 m im Hochsprung sowie 5,87m im Kugelstoßen den 5. Platz.

 

Ebenfalls Kreismeister wurde Philipp (M15). Mit 13,07 sec im 100 m Sprint, einer Weite von 4,46 m im Weitsprung, übersprungenen 1,54 m sowie 8,68 m im Kugelstoßen stand er schließlich ganz oben auf dem Siegerpodest.

 

Schlussendlich standen noch die 1.500 m Läufe an. Kai und Maxine waren bedauerlicherweise die beiden einzigen Starter über diese Distanz und überliefen nach 4.24,45 min bzw. 5.34,89 min die Ziellinie.