Gocher Leichtathleten starten mit Erfolg bei den Hallenkreismeisterschaften in Rhede

Am 14.01.2017 richtete der Leichtathletik Kreis Rhein-Lippe seine Kreismeisterschaften in den Disziplinen 60 m, 60 m Hürden, Weit- und Hochsprung in Rhede aus. Der Kreis Kleve hatte sich dieser Meisterschaft angeschlossen, so dass auch einige Athleten des SV Viktoria Goch mit Erfolg hieran teilnahmen.

 

Jule Reintjens (U18) trat in den Disziplinen 60 m, Hoch- und Weitsprung an. Bei dem Kurzsprint konnte sie die Vor- und Zwischenläufe erfolgreich absolvieren und lief im Finale nach 8,42 sec ins Ziel ein. Damit belegte sie im Gesamtklassement den 5. Platz, auf Kreisebene bedeutete dies den 1. Platz.

 

Im Weitsprung schaffte sie eine Weite von 4,75 m und im Hochsprung bewältigte sie die Höhe von 1,49 m. Auch mit diesen Leistungen wurde sie Kreismeisterin.

Ihre Trainingskollegin Jule Gipmann sprintete die 60 m in 9,11 sec, stellte im Weitsprung eine neue Bestleistung mit 4,63 m auf und sprang zudem 1,43m hoch. Jule wurde in allen drei Disziplinen damit Vizemeisterin.

 

Philipp Schroer (U18) konnte sich ebenfalls über einen Kreismeistertitel freuen. Er übersprang im Hochsprung die Höhe von 1,60 m, womit er ebenfalls eine neue Bestleistung aufstellte. Ferner sprintete er die 60 m in 8,10 sec, womit er auf Kreisebene Zweiter wurde.

 

Willem Lohoff (ebenfalls U18) beendete seinen 60 m Lauf nach bereits 7,47 sec, womit er sich auf dem 1. Rang einreihte.

In der Männer-Altersklasse traten Dylan Steffl und Stefan Binn, die jeweils auf den Plätzen 1 und 2 landeten.

Dylan sprintete die 60 m in 7,74 sec und sprang 5,64 m weit, für Stefan betrug die Zielzeit 7,87 sec und er kam im Weitsprung 5,38 m weit.