Verleihung des 
Gerd-van-Nooy-Gedächtnispreises

Am Samstag, den 25.03.2017, erfolgte die Ehrung der erfolgreichen Athleten und Kreismeister der zurückliegenden Saison. Der Abteilungsvorsitzende des SV Viktoria Goch, Johannes Artz, nahm die Ehrung vor und überreichte kleine Präsente. Ein besonderes Highlight an diesem Tag war allerdings die Verleihung des Gerd-van-Nooy-Gedächtnispreises.

In den 20iger und 30iger Jahren gehörte Gerd van Nooy nicht nur dem hiesigen Verein, sondern auch dem Kader der 4 x 400 m-Olympia-Staffel an. Der Preis, den seine Söhne Gerd und Karl in Erinnerung an ihren Vater stifteten, sollte nicht allein für die sportlichen Leistungen vergeben werden, sondern auch für das ehrenamtliche Engagement.

In diesem Jahr wurde der Preis an Kai Schmidt verliehen, der diesen völlig überraschend entgegen nahm.

Kai, der seit dem 01.01.2015 dem SV Viktoria Goch angehört, überzeugte nicht nur durch seine sportlichen Leistungen, sondern auch durch sein ehrenamtliches Engagement.

 

2017 03 26 PHOTO 00000294

Seine sportlichen Anfänge fand Kai beim Fußball, wo man frühzeitig sein gutes Laufvermögen erkannte. Bereits mit zwölf Jahren führte er über die 1.000 m und 2.000 m die Kreisbestenlisten an. Nachdem er zunächst beim VfB Alemannia Pfalzdorf und im Folgenden beim Kevelaerer SV aktiv war wechselte Kai zur Saison 2015 zum SV Viktoria Goch.

 

Unter Mitwirkung von Trainer Dirk Kopp nahm Kai an den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften in Neubrandenburg sowie bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Jena über 1.500 m teil. Im gleichen Jahr stellte er auch seine persönliche Bestleistung auf und lief die 800 m in 1.55,80 min. Auf Nordrhein- und Westdeutscher-Ebene ist er stets erfolgreich und reiht sich immer in den Top-10-Listen ein.

Neben den sportlichen Erfolgen ist Kai auch ehrenamtlich sehr aktiv. Bereits 2014 stellte er sich freiwillig zur Verfügung und half dem Kreis-Jugendausschuss bei der Organisation des Kreisvergleichswettkampfes. Im Folgejahr wurde er sodann beim Kreistag zum 2. Vorsitzenden des Jugendausschusses gewählt und bildet dort mit Dylan Steffl (Kreis-Jugendsprecher) und Silke Flören (Kreis-Jugendausschussvorsitzende), die beide ebenfalls beim SV Viktoria Goch als Athleten aktiv sind, ein sehr gut funktionierendes Team.

Zudem wurde Kai im vergangenen Jahr zum Jugendsprecher des eigenen Vereins gewählt. Auch insoweit bringt er sich u.a. bei den Vorstandssitzungen mit guten Beiträgen ein und ist überdies bei Wettkämpfen als Helfer immer mit von der Partie.

Dies alles neben seiner derzeitigen Ausbildung sowie dem zeitintensiven Training, um seine eigenen sportlichen Ziele zu verfolgen, zu meistern, bedarf einer Ehrung. Aus diesem Grunde wurde ihm als Dank für sein ehrenamtliches Engagement und in Anerkennung seiner bisherigen sportlichen Leistungen der Gerd-van-Nooy-Gedächtnispreis verliehen.