Erfolgreiche Teilnahme an den Kreismeisterschaften in Goch

Mit einer Vielzahl von Athleten nahm der SV Viktoria Goch bei den Kreismeisterschaften am 12.05.2013 im eigenen Stadion an der Marienwasserstraße teil. Hierbei präsentierten sie sich in sehr guter Form, erzielten viele Kreismeistertitel und lösten zudem Qualifikationen für die Nordrheinmeisterschaften.

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl nachfolgend lediglich ein Bericht über die jüngsten Athleten:

In der Altersklasse W12 war der SV Viktoria Goch mit Jule Reintjens, Susan Meyer, Svenja Kühn, Jule Lammers sowie Emma Rouenhoff sehr gut aufgestellt. Jule Reintjens belegte dabei gleich drei Mal einen ausgezeichneten zweiten Platz. Die 75 m sprintete sie in nur 10,88 sec, die Kugel stieß sie 5,74 m weit und im Weitsprung landete sie bei 4,25 m, darüber hinaus beendete sie den Hochsprungwettbewerb als Drittplatzierte mit übersprungenen 1,20 m. Susan errang im 60mHürden-Lauf den Kreismeistertitel mit einer Zeit von 12,28 sec, zudem sicherte sie sich den dritten Platz über die 75 m (11,16 sec) sowie im Weitsprung (4,24 m). Im Kugelstoßwettbewerb wurde sie 4., indem sie die Kugel 5,48 m weit stieß. Svenja benötigte für die Sprintdistanz 12,20 sec und lief im 800 m-Rennen auf den 6. Platz (3:02,83 min), im Weitsprung wurde sie 15. (3,36 m). Jule Lammers überlief die Ziellinie nach 11,63 sec, erreichte im Ballwurf eine Weite von 19,50 m (Platz 10) und im Weitsprung landete sie mit 3,61 m auf dem 12. Platz. Zwei weitere Vizemeistertitel gingen an Emma. Sie lief die 800 m in 2:45,41 min und konnte im Hochsprung mit übersprungen 1,20 m in Wettbewerb beenden; zudem sprintete sie die 75 m in 11,74 sec und sprang 3,90 m weit (7. Platz). Mit der Staffel konnten Svenja, Susan, Emma und Jule Reintjens einen guten 3. Platz erlaufen.

Und auch bei der Jugend M12 waren die Gocher Athleten gut vertreten. So nahmen gleich fünf am 75 m Lauf teil. Als Sieger konnte hier Willem Lohoff in einer sehr guten Zeit von 10,44 sec ermittelt werden Ebenfalls unter der 11-Sekunden-Marke blieb der Zweitplatzierte Adrian Büning, er lief nach 10,77 sec ins Ziel ein. Philipp Schroer wurde Dritter (11,40 sec), Pascal Adams 6. (13,00 sec) und Linus Arlt 7. (13,30 sec). Auch über die 800 m lief Willem zum Kreismeistertitel. Vom Start weg lief er sein eigenes Rennen und siegte mit deutlichem Vorsprung in einer Zeit von 2:30,31 min. Pascal wurde hierbei Dritter (3:04,20 min) und Linus Vierter (3:43,17 min). Am 60mHürden-Lauf nahmen lediglich Adrian und Mika Hillmann teil. Hier konnte sich Adrian gegen seinen Vereinskammeraden durchsetzen und sicherte sich den Titel mit einer Zeit von 11,84 sec; Mika überlief die Ziellinie nach 13,08 sec. Im Hochsprungwettbewerb setzet sich sodann Philipp mit übersprungenen 1,28 m durch und belegte den 1. Rang. Mika übersprang die Höhe von 1,10 m, was zu Platz drei führte und Pascal wurde mit der Höhe von 1,00 m Vierter. Einen weiteren Kreismeistertitel holte sich Philipp im Kugelstoßwettbewerb mit einer Weite von 6,14 m. Auch im Weitsprung waren die Gocher wieder gut aufgestellt. Die Plätze eins bis drei gingen hier an Adrian (4,32 m), Willem (4,27 m) und Philipp (4,17 m), auf den Rängen sechs bis acht fanden sich Pascal (3,67 m), Mika (3,65 m) und Linus (3,41 m) wieder. Darüber hinaus belegte Mika noch im Ballwurf mit einer Weite von 25,00 m den vierten Platz. Im 4 x 75m-Staffellauf konnten Philipp, Mika, Adrian und Willem einen weiteren Kreismeistertitel erlaufen.

Kai Thieme (M13) trat in den Disziplinen 75 m, 800 m, Hoch- und Weitsprung an. In der Sprintdistanz konnte er die Ziellinie nach 11,75 sec überlaufen und belegte damit einen guten 4. Platz; ebenfalls Vierter wurde er im Hochsprung mit einer Höhe von 1,10 m. Zudem belegte er zwei fünfte Plätze, für die zwei Stadionrunden benötigte er 3:09,05 min und im Weitsprung landete er bei 3,74 m.

Folgende Athleten wurden ebenfalls Kreismeister:

Larissa Goemanns (W14): Hochsprung (1,46 m)

Sarah Küppers (W14): 100 m (14,14 sec)

Maja Reuter (W15): 300 m (47,50 sec)

Lena Reintjens (W15): 100 m (13,55 sec), Hochsprung (1,40 m)

Lars Plöntzke (M15): 300 m (41,63 sec)

Hendrik Brons (mJ U20): 100 m (11,65 sec), 200 m (23,36 sec), 400 m (52,23 sec), Hochsprung (1,77 m)

Silke Flören (F): 200 m (27,51 sec), 800 m (2.23,30 min), 400 m (63,71 sec)

Andreas Schefthaler (M): 200 m (27,16 sec)

Staffeln:

wJU16 – Larissa Goemanns, Lena Reintjens, Maja Reuter, Sarah Küppers

mJU16 – Lars Schiffer, Nick Neikes, Merlin Kühn, Lars Plöntzke

wJU18 – Marie Sanders, Clara Elsenbruch, Hannah Stalder, Lea Schiffer

Frauen – Silke Flören, Carina van Afferden, Janine Thissen, Stephanie Verhaelen

Männer – Andreas Schefthaler, Jakob Reuter, Theo Artz, Michael Meyer

Die Qualifikation zu den Nordrhein-Meisterschaften lösten Lena Reintjens (wJ U16) über die 100 m Distanz sowie Hendrik Brons (mJ U20) in den Disziplinen 100 m, 200 m und 400 m. Im Hochsprung erreichte er darüber hinaus die B-Norm, ebenso wie Lea Schiffer (wJ U18) über die 100 m und Lars Plöntzke (mJ U16) über die 300 m. Auch die 4x100mStaffeln der Jugend U 16 in den Besetzungen Larissa Goemanns, Lena Reintjens, Maja Reuter und Sarah Küppers (A-Norm) sowie Lars Schiffer, Nick Neikes, Merlin Kühn und Lars Plöntzke (B-Norm) liefen die geforderten Zeiten.

Alle weiteren Platzierungen und Ergebnisse können der Internetseite

www.lvn-kreis-kleve.de

entnommen werden.