Nordrheinmeisterschaften U16 in Goch

Am kommenden Sonntag finden nach 37 Jahren erstmals wieder Nordrheinmeisterschaften der Leichtathleten im Kreis Kleve, und zwar im Gocher Hubert-Houben-Stadion an der Marienwasserstraße, statt. Startberechtigt sind die Athleten der Altersklasse U16, also Athleten im Alter von 14 und 15 Jahren.

Der Startschuss fällt um 11.00 Uhr, die letzte Disziplin ist für 18.00 Uhr angesetzt. Insgesamt sind 530 Athleten für diese Meisterschaft gemeldet, davon auch einige Athleten aus dem Kreis Kleve.

M14

M15

Sebastian Kanders – Kevelaerer SV – 100 m, Hochsprung

Luca Fröhling – Kevelaerer SV – 800 m

(gemeldet mit der schnellsten Meldezeit)

Stephan Dicks – Kevelaerer SV – Kugelstoßen, Diskuswurf

Noel Paasen – TSV 95/10 Nieukerk - 100 m, 80 m Hürden, Weitsprung

Lars Plöntzke – SV Viktoria Goch – 300 m

Rafael Metsch – Kevelaerer SV – 800 m (gemeldet mit der drittbesten Meldezeit)

Merlin Kühn – SV Viktoria Goch – 800 m

W14

W15

Johanna Ossmann – Turn- u. Spielv. Weeze – 100 m

Hannah Müller – Kevelaerer SV – 800 m

(gemeldet mit der zweitbesten Meldezeit)

Marielle de Jong – Kevelaerer SV – 800 m

Eva Riemeijer – Leichtathletik Nütterden – 800 m

Paula Foitzik – Kevelaerer SV – Kugelstoßen

Jana Haves – TV Rees 55 – Speerwurf

Anna Jantzen – DJK Hüthum-Borghees – Speerwurf

Antonia Baumanns – Kevelaerer SV – 100 m

Lena Reintjens – SV Viktoria Goch – 100 m

Melanie Bors – Kevelaerer SV – 100 m, Hochsprung, Weitsprung

Daneben konnte sich der SV Viktoria Goch sowohl bei der weiblichen als auch bei der männlichen Jugend U16 mit der 4x100 m Staffel für diese Meisterschaft qualifizieren.

Ein spannender Tag mit tollen Leistungen steht zu erwarten und vielleicht steht auch am Ende des Tages ein Athlet unseres Kreises ganz oben auf dem Treppchen.

Zur Information, im Jahre 1976 starteten u. a. Dietmar Mögenburg (Goldmedaillengewinner bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles sowie Europameister 1982 in Athen in der Disziplin Hochsprung), Sabine Everts (Bronzemedaillengewinnerin bei den Olympischen Spielen 1984 im Siebenkampf) sowie Peter Bouschen (vierfacher Deutscher Meister im Dreisprung) bei den Nordrheinmeisterschaften. Und wer weiß, vielleicht dürfen wir einen der in Goch antretenden Athleten bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio im deutschen Trikot wiedersehen.

Und noch ein wichtiger Hinweis:

Aufgrund der Vielzahl der Teilnehmer besteht die Möglichkeit, dass es zu Parkplatzproblemen kommen kann. Es wird daher darum gebeten, die die Zuschauer aus Goch und näherer Umgebung mit dem Rad oder zu Fuß kommen.