Die Jagd nach den Kreismeistertiteln hat begonnen

 zu den Bildern

Am Sonntag, den 17.02.2014, wurden in Straelen die Kreis-Cross-Meisterschaften ausgetragen. Bei hervorragendem Laufwetter nahmen knapp 300 Aktive an dieser gut organisierten Veranstaltung teil und bewältigten die anspruchsvollen Strecken mit Bravour. Mit von der Partie waren auch Aktive des SV Viktoria Goch, die allesamt gute Leistungen vollbrachten.

Für die Athleten der Altersklassen M/W 10/11 betrug die Laufdistanz 1.895 m. Dabei belegte Zeon Kern (M10) einen tollen 7. Platz (11,04 min) und Emily Kühn (W11) konnte sich über einen guten vierten Platz freuen (9,34 min). Janik Jacobs und Mats Claaßen (beide M11) reihten sich auf den Plätze 5 und 6 ein, bei ihnen blieb die Zeit bei 9,03 min bzw. 9,04 min stehen.

Willem Lohoff, Philipp Schroer, Adrian Büning, Pascal Adams (alle M13), Svenja Kühn (W13), Dominic Büning und Mika Neikes (beide M12) hatte eine Distanz von 2.412 m zu bewältigen. Hier konnte Willem in 9,40 min den Kreismeistertitel sicher nach Goch holen, seine beiden Vereinskammeraden Philipp und Adrian ergatterten die beiden weiteren Treppchenplätze in 10,26 min und 10,32 min. Pascal sicherte sich einen guten siebten Platz in 11,24 min. Einen tollen achten Platz erlief Svenja, sie benötigte für die Cross-Strecke 12,57 min. Und auch Dominic und Mika zeigten gute Leistungen, so dass sie sich schlussendlich auf den Rängen 2. und 6. platzierten (10,07 min und 11,30 min).

Merlin Kühn, Timo Martens (beide mJU18) und Robin Vielhaber (M15) waren erfolgreich über die Distanz von 3.878 m unterwegs. Merlin wurde in 13,43 min Dritter und Timo belegte den 8. Platz (16,13 min). Mit einer Zeit von 18,30 min durfte Robin sich über einen tollen 4. Platz freuen.

In der Altersklasse mJU20 belegte Jakob Reuter einen guten 4. Platz, er lief die Strecke von 5.578 m in 22,57 min. Marianne Spronk (W60) siegte in ihrer Altersklasse in einer Zeit von 24,38 min und auch Silke Haschberger (W40) sicherte sich den Kreismeistertitel in 28,03 min. Ulla Driessen (W55) wurde Dritte (32,30 mim), Manuela Egloff-Cloos Fünfte (32,37 min) und Ines Hausmann (W35) Zweite (35,08 min)

Über die Langstrecke von 8.245 m gingen Ludger Heutgens, Andreas Janßen und Peter de Winkel (alle M40) an den Start. Ludger belegte hierbei einen ausgezeichneten zweiten Platz (34,41 min), Andreas wurde Siebter (37,06 min) und Peter Zehnter (38,53 min).